Stadtkirche Preetz
Bauherr: Kirchengemeinde Preetz
Leistungsphasen 1-9
Fertigstellung 2016
1
IMG_0021
IMG_0221
IN_Stadtkirche-Preetz_01
IMG_0032
Q-A-A---Hauptschiff---18-06-2012
Die Ev. Stadtkirche in Preetz wurde um 1210 als flach gedeckte Feldsteinkirche errichtet. Der Umbau zur barocken Saalkirche von 1689 wurde um 1725 verlängert und zur statischen Sicherung der imposanten 17,50 m breiten hölzernen Gewölbekonstruktion vom Erzbischhöflichen Baumeister R.M. Dallin mit eisernen Zugankern versehen. Durch die Umbauphasen entstand eine fast 500 Personen fassende Saalkirche mit barocker Ausstattung, die noch heute den Raum prägt. Nach Feststellung von Holzschäden und Schwammbefall im Dachstuhl waren die Zuganker nicht mehr lagesicher und drohten zu versagen. In einem 1. Bauabschnitt ab 2013 wurden neue Zuganker aus Edelstahl montiert und die Holzschäden im Dachstuhl umfangreich beseitigt. Die Dacheindeckung wurde in gleichem Zuge unter Verwendung von Hohlfalzziegeln erneuert. In weiteren Abschnitten wurden neue Schalluken im Turm montiert sowie die Dacheindeckung an der südöstlichen Sakristei erneuert.