Schleuse Kluvensiek - Alter Eiderkanal
Bauherr: Amt Eiderkanal, Osterrönfeld
Leistungsphasen 1-9
Fertigstellung 2014
1
P1160691
IMG_0035
IMG_0023bearb
IN_Kluvensiek
Der im 18. Jahrhundert erbaute Eider-Kanal ist eines der bedeutendsten Technikbauwerke in Schleswig-Holstein. Der Eiderkanal als Vorgänger des Nord-Ostseekanals war von 1784 bis 1895 in Betrieb und wurde in dieser Zeit von über 300.000 Schiffen passiert.
Der Kanal war wegen seiner Tiefe und Breite der erste Kanal der Welt, den seegehende Schiffe befahren konnten. Vor allem die innovativen Schleusen waren technische Meisterleistungen.
Inmitten eines 6 Kilometer langen erhaltenen Kanalabschnitts ist die Schleuse Kluvensiek erhalten. Für die touristische Inwertsetzung wurde die Schleusenanlage weitmöglichst wiederhergestellt, die Schleusenkammern ausgebaggert, die Wände repariert und zwischen den noch erhaltenen Portalen der 1850 erstellten Klappbrücke eine neue Brückenquerung geschaffen. Ein neu errichteter Informationspavillon gibt Auskunft über die Geschichte des bedeutenden technischen Kulturdenkmals in Schleswig-Holstein.