Bethlehem-Kirche-Kiel
Bauherr: Interessengemeinschaft Bethlehem-Kirche Kiel-Friedrichsort e.V.
Leistungsphasen 1-9
Fertigstellung 2014
1
P1020684
P1030264-2
IMG_9573
P1020676
Die Bethlehem-Kirche wurde als Garnisionskirche 1875 errichtet, nachdem Kiel 1864 nach dem deutsch-dänischen Krieg preußischer Flottenstützpunkt wurde und der Ortsteil Friedrichsort entstand. Ursprünglich war der hölzerne Kirchenbau als Ersatz für die baufällige Festungskirche von 1758 gedacht, alle folgenden Anträge für den Bau eines "äußerlich würdigen Gotteshauses" wurden jedoch abgelehnt. In Reparaturphasen ab 1913 wurden die sichtbaren Fachwerk-Fassaden mit einer Leistenschalung bekleidet. Bis 1946 war die Bethlehem-Kirche als Garnisionskirche genutzt und wurde anschließend bis in die 90er Jahre durch die Kirchengemeinde Friedrichsort gepachtet. 1999 erwarb die Interessengemeinschaft Bethlehem-Kirche die drittälteste Kirche in Kiel und nutzt den Bau für kirchliche und kulturelle Zwecke. Nachdem Schäden an den Holzfassaden und an der alten Schiefereindeckung festzustellen waren, wurden die Gebäudehüllen in mehreren Bauabschnitten ab 2006 instandgesetzt. Die Bethlehem-Kirche bleibt weiterhin als einziger erhaltener sakraler Holzbau nach 1870 in Schleswig-Holstein erhalten.